Platzhalter


 

 

Kontakt

Sie haben Interesse

an meiner Kunst und möchten sie gerne ausstellen?

Tel. 0 62 06 / 9 51 33 81
oder per Email




 

Zyklus „Synchronizität"



Ich spanne einen Bogen vom Gedanken einer friedlichen Koexistenz zwischen Mensch und Tieren, über den Aspekt der Reduktion von Lebewesen auf ihre kulinarischen Qualitäten bis hin zur Erlebenswelt einer Katze als exemplarischem Raubtier und Fleischfresser...

Die Verfinsterung der Reihe von Bild zu Bild korrespondiert mit einer schrittweisen

Zurücknahme des Ausdrucks von höheren menschlichen Regungen wie: Mitgefühl gegenüber dem Schwächeren, der Werschätzung von Schönheit oder Respekt gegenüber dem Leben.


Die Bilder sollen nicht verurteilen. Mein Ansatz, als jahrzehntelanger Fleischesser, war es, mir selbst konsequent wesentliche Gesichtspunkte meines Menschseins, wie ich es verstehe, vor Auge zu führen und sie dem Betrachter zugänglich zu machen. Die Reihe ist abgeschlossen.




Tier, nicht Fleisch

> Tier, nicht Fleisch
Die Farbe der Gier

> Die Farbe der Gier
Fleischberechtigung

> Fleischberechtigung