Platzhalter

Malerei


„Wer Geschichten erzählen will soll Romane schreiben" hat ein geschätzter Kollege

einmal zu mir gesagt. Das kann man so sehen, muß man aber nicht. ;o)


Ich verstehe mich als konzeptionellen Künstler, daher steht für mich im Vordergrund

meiner künstlerischen Arbeit in erster Linie die Vision und nicht die gewählte Technik.

Dennoch sind meine Arbeiten nicht bis ins letzte Detail vorgeplant, sondern dürfen

sich entwickeln. Manchmal bin ich vom Ergebnis selbst überrascht.


Seit Ende 2016 lasse ich meine Gemälde vermehrt aus einer abstrakten „Ursuppe"

heraus entstehen. Die in mir ablaufenden inneren Prozesse definieren dabei in

Verbindung mit der allmählichen Motivfindung auf der Leinwand den inhaltlichen

Rahmen und den Titel.


Bitte wählen Sie das Werk aus, mit dem Sie sich beschäftigen möchten.

Ein Klick auf die unterstrichene Zeile öffnet eine vollständige Ansicht mit

erläuterndem Text. Oder folgen Sie den Bildern in chronologischer

Reihenfolge: beginnen Sie hier...




Fleischberechtigung

Fleischberechtigung
Zyklus „Synchronizität"




in Vorbereitung

Fremd (Gewissheit erahnend)
„Wir alle sind hier Fremde" (1)

in Vorbereitung

Noch im Entstehen ...

in Vorbereitung

Noch im Entstehen ...

Die Farbe der Gier

Die Farbe der Gier
Zyklus „Synchronizität"




Fever landscape

Fieber / Landschaft


Dämmerung, ein Versprechen

Dämmerung, ein Versprechen

Betrachtung über zweierlei Himmel

In schwebender Betrachtung
Gefährten (Im Drachenwald II)

Tier, nicht Fleisch
Zyklus „Synchronizität"


Der Duft der Straße

Der Duft der Straße



Ölgemälde Eden Reloaded


Eden Reloaded


Die Zweiteilung der Welt


Maschinenwinter
„Die Zweiteilung der Welt"







Kontakt

Sie haben Interesse an

meiner Kunst und möchten

gerne Werke von mir

erwerben oder ausstellen?


Tel. 0 62 06 / 9 51 33 81
oder per Email